Was kostet Solar für ein Haus?

Die Kosten für eine Solaranlage für ein Haus variieren stark und hängen von mehreren Faktoren ab, wie der Größe des Systems, der Effizienz der Solarmodule, den lokalen Arbeitskosten, den verfügbaren Anreizen und der Komplexität der Installation. Hier sind einige allgemeine Informationen aus den bereitgestellten Quellen:

  • Laut Architectural Digest kostet ein 6-kW-Solarsystem zwischen 12.000 und 30.000 US-Dollar, bevor man die 30%ige Bundessteuergutschrift berücksichtigt.
  • CNET berichtet, dass Wohnsolaranlagen durchschnittlich 3,30 US-Dollar pro Watt kosten, was sich auf etwa 16.500 US-Dollar für ein 5-kW-System summiert.
  • ConsumerAffairs gibt an, dass der Preis pro Watt zwischen 2,39 und 3,66 US-Dollar liegt, was zu Kosten von etwa 14.321 bis 21.960 US-Dollar für ein 6-kW-System führt, bevor die Bundessteuergutschrift in Anspruch genommen wird.
  • Auf der deutschen Website Solaranlagen-Portal werden die Kosten für größere Anlagen mit 8 bis 10 kWp mit 2.100 bis 1.300 Euro pro kWp (netto) angegeben, was bedeutet, dass eine 10-kWp-Anlage etwa 13.300 bis 23.500 Euro kosten könnte.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Zahlen nur Durchschnittswerte sind und die tatsächlichen Kosten je nach individuellen Umständen variieren können. Zusätzlich zu den Kosten für die Solarmodule selbst müssen auch Installationskosten, Kosten für zusätzliche Ausrüstung wie Batterien und Wechselrichter sowie mögliche lokale und staatliche Anreize berücksichtigt werden.

In Deutschland wird seit Januar 2023 keine Umsatzsteuer auf den Kauf von Photovoltaikanlagen mehr erhoben, und die Mehrwertsteuer ist für Gewerbetreibende abzugsfähig.

 
Für ein passendes Angebot melden Sie sich einfach und unkompliziert bei uns und wir kommen zeitnahe zu Ihnen nach Hause.